Herzlich willkommen!

Unsere Pfarrei mit den beiden Kirchengemeinden Neunkirchen und Mantel liegt westlich der Stadt Weiden in der Oberpfalz im Nordosten Bayerns. Ein schöner Flecken Erde mit vielen netten Menschen.

Seit 1683 sind die beiden eigenständigen Gemeinden Neunkirchen und Mantel zu einer Pfarrei mit einem Pfarrer verbunden.
Besondere Höhepunkte im Laufe des Jahres bilden Gemeindefeste und -fahrten, Konzerte, Kinderbibeltage, Weinabende, ökumenische Abende und andere Veranstaltungen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich in unseren Kirchengemeinden wie auch in unseren Orten wohl und zu Hause fühlen. Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen.

Pfr. Andreas J. Ruhs

 

Evangelische-Termine

Liebe Gemeinde,
angesichts der dramatischen Situation in der Ukraine möchten wir Sie bitten, für die Menschen, die dort von den Kriegshandlungen betroffen sind, und für den Frieden zu beten. Wie Sie vielleicht wissen, ist die bayerische Landeskirche seit 1992 mit der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine partnerschaftlich verbunden. Eine Reihe von bayerischen Pfarrern haben seitdem dort Dienst getan.

Friedenskerze
Bildrechte: Kirche in Not
Friedenskerze für die Ukraine

Gebet von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm

Ewiger Gott,
vor Dich bringen wir an diesem Tag unsere Fassungslosigkeit, unsere Trauer und unseren Zorn. Die diplomatischen Bemühungen, auf die wir so gehofft hatten, haben nicht zum Ziel geführt. Die Sprache der brutalen Gewalt gibt jetzt den Ton an. Der Machthunger hat die Oberhand behalten gegenüber der Vernunft.
Sei Du jetzt bei den Menschen in der Ukraine, die durch die Gewalt der Waffen in Not und Gefahr sind. Lass sie spüren, dass überall auf der Welt Menschen für sie beten. Sende Du Deinen Geist in die Herzen derer, die verantwortlich sind für aggressive Gewalt. Lass sie erkennen, dass durch die Gewalt alle verlieren. Öffne ihre Herzen, dass sie sich anrühren lassen von dem Leid, dass ihre Gewalt verursacht. Sei bei denen, die jetzt politische Verantwortung tragen und die richtigen Entscheidungen zu treffen haben. Öffne Wege, der militärischen Gewalt die Klarheit in der Verurteilung des Unrechts, wirksame Gegenmaßnahmen und eine Deeskalation der Gewalt entgegenzustellen.
In uns allen stärke das, was die Basis unseres Lebens ist:
Stärke unseren Glauben. Stärke unsere Hoffnung. Stärke unsere Liebe.

Auf dich vertrauen wir – auch jetzt.

AMEN

Jesus Christus spricht:

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37

Die Tür zum Leben
Der Jude Jesus aus Nazareth hat uns gezeigt, wie die Gedanken seines himmlischen Vaters sind.
Niemand wird abgewiesen. Jeder darf kommen und empfangen aus seiner Fülle, Stärke und Freude.
Herr, ich freue mich, dass Du auch zu mir kommst. 
Sprich nur ein Wort, so wird meine Seele gesund. 

Reinhard Ellsel

Der Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e. V. lud am Samstag, 7. Mai, zum Simultankirchenfest ein. Radler aus Neunkirchen und Mantel folgten der Einladung "Ökumene On Tour" und strampelten über Wald und Flur zum Ziel Max-Reger-Park Weiden.

Simultankirchenfest 2022 - Radgruppe Neunkirchen
Bildrechte: Andreas J. Ruhs

 

Fünf Vertreter der Kirchengemeinde Neunkirchen machten sich über Etzenricht auf die Tour nach Weiden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Radgruppe Mantel
Bildrechte: Markus Punzmann

Die Gruppe aus Mantel radelte über Wiesendorf und Latsch zum Treffpunkt in den Max-Reger-Park Weiden.

 

 

Bildergalerie

 

 

 

 

Tageslosung